Cairful Pflege - den Pflegeprozess im Griff

Mit Cairful Pflege steuern Sie den kompletten Pflegeprozess. Damit Ihre Einrichtung effizient und sicher arbeiten kann. Denn Cairful Pflege ist das einzige System, mit dem die Dokumentation am Smartphone ganz nebenbei entsteht. Es unterstützt die Pflegekräfte im Alltag, denn es legt den Fokus auf den Pflegeprozess. Für mehr Versorgungs-, Prüfungs- und Erlössicherheit in Ihrer Einrichtung.

Effiziente Pflegeprozesssteuerung

Die Steuerung der bewohnerindividuellen Pflegeprozesse ist anspruchsvoll und aufwendig. Und der Druck wächst. Doch mit Cairful Pflege haben Sie den Pflegeprozess wirklich im Griff.

mehr erfahren

Effiziente Pflegeprozesssteuerung

Kontinuierlich werden neue und höhere Anforderungen an den Pflegeprozess gestellt. Zuletzt kam das Neue Begutachtungsassessment (NBA) hinzu. Gleichzeitig steht die Einführung der Qualitätsindikatoren bereits in den Startlöchern. Cairful Pflege begegnet diesem wachsenden Druck, indem es die vielfältigen Anforderungen ganzheitlich betrachtet und kombiniert bedient. Mit verknüpften Prozessschritten, NBA-basierten Inhalten und Strukturen sowie intelligenter Entbürokratisierung. Damit Sie den Pflegeprozess im Griff haben – und nicht umgekehrt.

Gesteigerte Versorgungssicherheit

Im Alltag ist es wichtig, dass alle Pflegekräfte an einem Strang ziehen. Deshalb überbrückt Cairful Pflege die Arbeitsteilung zuverlässig und gleicht Kompetenzunterschiede zwischen Mitarbeitern aus.

mehr erfahren

Gesteigerte Versorgungssicherheit

Cairful Pflege bezieht alle Pflegekräfte in die Pflegeprozesssteuerung mit ein. Durch den konsequenten Einsatz von handelsüblichen Smartphones überbrückt es den Bruch zwischen Planung und Durchführung. Und damit die Versorgung aus einem Guss ist, wirkt Cairful Pflege als intelligenter Wissensverteiler zwischen den Mitarbeitern. Dazu werden Planung und Steuerung in Cairful Pflege durch die Integration und Verknüpfung von pflegefachlichem Knowhow kompetent unterstützt.

Gesteigerte Prüfungssicherheit

Prüfungen durch den MDK oder die Heimaufsicht bedeuten Stress für die Pflegekräfte. Deshalb liefert Cairful Pflege einfach die notwendigen Argumente.

mehr erfahren

Gesteigerte Prüfungssicherheit

Sind MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) oder Heimaufsicht im Haus, ist es hilfreich, wenn die fachlichen Zusammenhänge in der Pflegeprozesssteuerung schnell, einfach und stringent dargestellt werden können. Deshalb liefert Cairful Pflege einfach die notwendigen Argumente. Auch das Zusammenspiel aus Planung und Handlung wird nachvollziehbar. Das erleichtert es den Pflegekräften, die eigene Vorgehensweise und die ihrer Kollegen argumentativ gegenüber Dritten zu belegen und zu vertreten.

Gesteigerte Erlössicherheit

Das NBA hat das Erlösmanagement komplex gemacht. Mit Cairful Pflege sind die erlösrelevanten Pflegegrade jedoch einfach ein Nebenprodukt der Pflegeprozessteuerung.

mehr erfahren

Gesteigerte Erlössicherheit

Das Neue Begutachtungsassessment (NBA) im Rahmen des PSG II hat das Erlösmanagement spürbar komplexer gemacht. Im Vergleich zur bisherigen Ermittlung der sachlich angemessenen Pflegestufe ist das neue Verfahren zur Ermittlung des richtigen Pflegegrades sehr viel umfangreicher und fachlich anspruchsvoller. Cairful Pflege ermittelt die Pflegegrade jedoch nebenbei. Denn sie sind ein Nebenprodukt der Pflegeprozessteuerung. So haben Sie die aktuell angemessenen Pflegegrade für Ihre Bewohner jederzeit im Blick.

Cairful Pflege verfügt über viele intelligente Tools, die Ihren Alltag spürbar vereinfachen. Damit sich Pflegekräfte auf das Wesentliche konzentrieren können: Die Betreuung pflegebedürftiger Menschen.

Intelligente Tools

Intelligente Lösungen machen Ihnen die Arbeit leichter. Deshalb antwortet Cairful Pflege auf die wirklich wichtigen Herausforderungen im Pflegealltag mit Sachverstand, Einfühlungsvermögen und leistungsfähigen Funktionen.

Automatisches Pflegegradmanagement

Für die Ermittlung und Überwachung der Pflegegrade müssen regelmäßig umfangreiche Angaben für jeden einzelnen Bewohner erfasst werden. Mit Cairful Pflege geschieht dies jetzt ganz automatisch.

mehr erfahren

Automatische Pflegegradermittlung

Mit Cairful Pflege ist die Ermittlung und Überwachung der Pflegegrade keine zeitaufwendige und bürokratische Aufgabe mehr, sondern ein Nebenprodukt der Pflegeprozesssteuerung. Denn Cairful Pflege übernimmt bei allen Bewohnern auf Wunsch automatisch die bemessungsrelevanten Zustandsbeschreibungen aus ihrer Informationssammlung in das Neue Begutachtungsassessment (NBA).

Integriertes Pflegegradmanagement

Zudem sehen Sie auf Knopfdruck, bei welchen bestehenden Bewohnern die Pflegegrad-Einstufung nicht mit der tatsächlichen Versorgungswirklichkeit übereinstimmt und wie groß die Abweichung ist. So können Sie schnell reagieren und einen Höherstufungsantrag stellen. So wird das Pflegegradmanagement zum Kinderspiel.

Verknüpfter Pflegeprozess

Die Umsetzung des Pflegeprozesses im Alltag ist hochkomplex. Durch intelligente Verknüpfungen unterstützt Cairful Pflege die Handelnden deshalb aktiv.

mehr erfahren

Verknüpfter Pflegeprozess

Der Pflegeprozess ist ein einfaches Handlungsmodell. Seine Umsetzung im Alltag ist jedoch hochkomplex. Denn es gibt eine Vielzahl von Bezügen innerhalb und zwischen Informationssammlung, Maßnahmenplanung, Durchführung und Evaluation. Cairful Pflege bildet diese Verbindungen jedoch nicht nur ab, sondern verknüpft sie zudem intelligent: Es schlägt fachlich relevante Verbindungen vor und stellt die im Versorgungsprozess entstandenen Verknüpfungen nachvollziehbar dar. Dadurch werden Pflegekräfte bei ihrer Arbeit aktiv unterstützt.

Prozessunterstützende Mobilität

Mit Cairful Pflege haben Pflegekräfte alle relevanten Informationen für eine sichere und individuelle Versorgung auf dem Smartphone dabei – und die Dokumentation entsteht nebenbei im Pflegeprozess.

mehr erfahren

Handlungsleitende Mobilität

Mit Cairful Pflege arbeiten alle Pflegekräfte mit einem handelsüblichen Smartphone. Hier sehen sie alle Informationen, die sie als Arbeitsgrundlage für eine sichere und individuelle Versorgung benötigen. Das ist in der Praxis ein enormer Vorteil, denn die individuelle Pflegeplanung inkl. aktueller Risikoversorgung ist jederzeit und für jeden Bewohner abrufbar.

Mobile Arbeitsorganisation

Cairful Pflege auf den mobilen Smartphones bietet:

  • eine aktuelle interne Tourenplanung,
  • den aktuelle Live-Arbeitsstand,
  • ein Live-Risikomanagement (z.B. für Lagerung, Medikation, Flüssigkeitsversorgung),
  • individuelle Tagesstrukturen für jeden Bewohner,
  • eine Übersicht über die geplanten Teilnahmen an Gruppenaktivitäten und
  • individuelle Durchführungsbeschreibungen für jede Leistung.

Mobile Dokumentation

Mit Cairful Pflege erfassen Pflegekräfte die durchgeführten Leistungen auf dem Smartphone unmittelbar nach der Erbringung. Und das inklusive aller Details wie Vitalzeichen, Trink-, Essens- und Medikamentenmengen, Lagerungspositionen sowie sonstiger Protokolle. Diese Daten sind automatisch mit der Bewohnerdokumentation verknüpft, so sind auch die Kollegen laufend über den aktuellen Versorgungsstand aller Bewohner informiert. Das stärkt die Versorgungssicherheit und die Dokumentation entsteht im Pflegeprozess nebenbei.

Minimale Investition für Mobilität

Für die mobile Anwendung von Cairful Pflege bracht es nur punktuelle Funksender, auf den Haupt-Laufwegen sowie im Dienstzimmer. Sobald sich ein Smartphone automatisch koppelt, werden die eingegebenen Daten übertragen und die Änderungen anderer Mitarbeiter empfangen. Dadurch halten wir den technischen Investitionsbedarf niedrig.

NBA-basierter Pflegefachkatalog

Seit Anfang 2017 ist das NBA die Grundlage für Erlösmanagement, Einzelfallbegutachtung und Qualitätsprüfung. Für Cairful Pflege kein Problem: Das NBA ist die DNA des Fachmoduls.

mehr erfahren

NBA-basierter Pflegefachkatalog

Das Neue Begutachtungsassessment (NBA)  hat durch die Einführung der Pflegegrade nicht nur das bisherige Erlösmanagement grundlegend verändert, auch die pflegefachlichen Strukturgrundlagen sind neu. Cairful Pflege bietet Ihnen daher einen Fachkatalog, der den gesamten Pflegeprozess umfasst und vollständig auf der Struktur des NBA aufbaut. Denn Cairful Pflege hat das NBA jetzt in seiner DNA.  Es enthält detaillierte NBA-Formulierungsbausteine für Informationssammlung, Maßnahmenplanung und Evaluation, sowie ein NBA-Instrument als integriert verknüpftes Formular.  Dadurch werden Pflegekräfte bei ihrer Arbeit aktiv unterstützt und gleichzeitig eine solide Grundlage für Prüfungssituation  geschaffen.

Intelligente Entbürokratisierung

Cairful Pflege steht für eine intelligente Form der Entbürokratisierung, die bei weniger Aufwand mindestens zum gleichen guten Ergebnis führt.

mehr erfahren

Intelligente Entbürokratisierung

Cairful Pflege reduziert den Verwaltungsaufwand spürbar, ohne dass die Fachlichkeit verloren geht. Dafür setzt es auf die Stärke der Pflegekräfte: die Maßnahmenplanung. Von dort aus lotst Cairful Pflege die Anwender zuverlässig durch die weiteren Planungsschritte. Und die Dokumentation geschieht im Pflegeprozess quasi nebenbei. Denn alle Informationen, die die Pflegekraft standardmäßig erhebt, werden auch an anderer Stelle verwendet. So ermittelt Cairful Pflege die aktuellen Pflegegrade unmittelbar aus den Routineinformationen, die die Pflegekraft eingibt. Dadurch entsteht auch nach Einführung des Neue Begutachtungsassessment (NBA) dank Cairful Pflege kein zusätzlicher bürokratischer Aufwand. Das ist intelligente Entbürokratisierung.

Auf Wunsch integrieren wir gerne die Strukturierte Informationssammlung (SIS) in Cairful. Bitte beachten Sie in diesem Fall, dass u.a. ein automatisches Pflegegradmanagement nicht möglich ist.

Features

  • Integriertes Risikomanagement
  • Aufgabenüberwachung
  • Maßnahmenorientierte Planung
  • Planungsvorlagen für Bewohner
  • Automatischer Überleitungsbogen
  • Pflegeberichte
  • Wunddokumentation
  • Mobile Wunddokumentation
  • Sturzdokumentation
  • Schmerzdokumentation (inkl. mobile Schmerzdokumentation)
  • Medikamentenstellpläne
  • ABDATA, Integrierte Medikamentendatenbank
  • ICD-10, Integrierte Diagnosedatenbank
  • Strukturierte Informationssammlung (optional)
  • Automatische Generierung von Notfall-PDFs

Unsere Services

Full Service Support

weiterlesen

Anwender in Pflege brauchen in der Regel eine spezielle, auf ihr Kompetenzprofil zugeschnittene Software-Einführung. Um den reibungslosen Betrieb unserer anspruchsvollen IT-Lösung zu ermöglichen, bieten wir Ihnen ein skalierbares Full-Service-Leistungsangebot.

Vor der Systemeinführung

  • organisatorische Leistungen, z.B. die Anleitung und Unterstützung bei der Übernahme bzw. Aufbereitung der für den Start der Systemnutzung erforderlichen Daten
  • fachliche Leistungen, z.B. die Anpassung der pflegefachlichen Instrumente an Ihre individuellen Wünsche
  • technische Leistungen, z.B. die Beratung bei der Dimensionierung der erforderlichen System-Server-Infrastruktur

Während der Systemeinführung

  • fachliche Leistungen, z.B. die Durchführung von Kick-Off-Veranstaltungen in den Einrichtungen (für Leitungskräfte bzw. für alle Mitarbeiter)
  • technische Leistungen, z.B.  die Durchführung von IT-Schulungen

Nach der Systemeinführung

  • fachliche Leistungen, z.B. die Durchführung von pflegefachlichen Coachings im Echtbetrieb
  • technische Leistungen, z.B. First- und Second-Level-Support

Erprobte Projektabwicklung

weiterlesen

Mehr als 100 Systemeinführungen hat das Cairful Pflege-Team bereits durchgeführt. Auf Grundlage dieser großen Projekterfahrung haben wir einen Standard-Projektablauf definiert, der auf Wunsch individuell angepasst werden kann.

Ein Standard-Projektablauf für die Einführung von Cairful Pflege umfasst für eine Einrichtung mit ca. 80 Pflegeplätzen einen Zeitraum von etwa 14 Wochen. Abweichend entwickeln wir für Sie bei Bedarf individuelle Projekte, insbesondere einrichtungsübergreifende Schulungskonzepte

Praxisorientierte Schulungen

weiterlesen

Das Cairful Pflege-Team hat mehr als 100 Systemeinführungen durchgeführt. Auf Grundlage dieser großen Projekterfahrung haben wir einen Standard-Projektablauf definiert, der auf Wunsch individuell angepasst werden kann.

Einrichtungsübergreifend auf Trägerebene:

  • Durchführung eines Organisationsgespräches: 0,5 – 1,0 Tag
    (u.a. zur Abstimmung des Schulungskonzeptes)

In jeder Einrichtung:

  • OPTIONAL: Durchführung eines Kick-Offs: 1,0 Tag
  • Durchführung einer Mentoren-Schulung: 3,0 Tage
    (max. 6 Teilnehmer)
  • Durchführung von Schulungen für Fachkräfte: 2,0 Tage
    (max. 10 Teilnehmer)

Die Schulungen konzentrieren sich auf den Pflegeprozess und finden auf der Grundlage von vorab importierten Daten statt. Sie werden durch pflegefachlich kompetente Trainer durchgeführt und erfolgen ausschließlich in der praktischen Arbeit im System an realen Bewohnern. Dadurch entstehen schon in den Schulungen je Schulungsteilnehmer ein bis zwei produktive Pflegeplanungen. Bis zum Praxisstart (insbesondere bis zur Verwendung der mobilen Endgeräte) sollten diese für alle Bewohner komplettiert werden. Hierfür muss je nach Anzahl der Bewohner in jeder Einrichtung ein entsprechender Zeitraum mit personellen Ressourcen vorgesehen werden. Wenn für alle Bewohner mindestens eine Tagesstrukturplanung existiert, kann der Praxisstart – insbesondere die Verwendung der mobilen Endgeräte – erfolgen.

  • Durchführung einer Echtbetriebsbegleitung für den Praxisstart: 1,0 Tag
    (von Beginn der Übergabe in die Frühschicht bis Ende der Übergabe in die Nachtschicht)

Besonderheiten

Abweichend von diesem Standard-Schulungskonzept können individuelle Schulungsprojekte entwickelt und durchgeführt werden, insbesondere auch einrichtungsübergreifende Train-the-Trainer-Lösungen.

Umfangreiche Mitwirkungsmöglichkeiten

weiterlesen

Gute Software entsteht, wenn Technologie mit Verständnis für die Disziplinen in den Kundeneinrichtungen, deren Aufgaben, Themen und die aktuellen wie künftigen Herausforderungen zum Einsatz kommt. Daher bietet Cairful Pflege verschiedene Ebenen der Partizipation.

Das Team von Cairful Pflege trifft sich regelmäßig in einem Steuerungsgremium mit einem festen Kreis von Kundenvertretern. Hier entwickeln wir gemeinsam Ideen und Inhalte, stellen neueste Konzeptskizzen und Prototypen vor und diskutieren Roadmaps.

Darüber hinaus gibt es im jährlichen Turnus Anwendertage, an denen sich interessierte Kunden über die letzten Entwicklungen – z.B. neue Systemfunktionen und Fachkataloginhalte – informieren und über die nächsten Schritte diskutieren können.