Cairful-Wissen

Qualitätsprüfung in der Pflege: Das Fachgespräch erfolgreich führen mit Cairful

Mit der Einführung des neuen Qualitätsprüfsystems gewinnt das Fachgespräch im Rahmen der externen Überprüfung eine besondere Bedeutung. Mit der Aufwertung des Fachgesprächs soll der bisher fast ausschließlich auf Dokumente gerichtete Fokus verstärkt auf die Qualität der Versorgung und auf individuelle Aspekte der Pflege gelenkt werden.

Somit sind für die Bewertung der Qualität, Dokumentationsmängel nicht mehr ausschließlich das Kriterium. Vielmehr sind PFK mit ihrem Wissen und ihren umfangreichen Kenntnissen über den Pflegebedürftigen gefragt, Widersprüchlichkeiten und Unstimmigkeiten die sich bei der Inaugenscheinnahme ergeben, fachlich schlüssig darzustellen und nachvollziehbar zu erklären.

Um diese Situation auf Augenhöhe mit den MDK-Prüfern zu meistern, sollte Sie sich vertraut machen mit der Prüfsystematik, die Prinzipien der Plausibilitätsprüfung verstehen und sich Ihrer Mitwirkungsmöglichkeiten im externen Prüfverfahren bewusst sein. Außerdem zeigen wir Ihnen wie Cairful-Pflege dabei behilflich sein kann.

Schulungsbeschreibung

Die Schulungsinhalte wurden konzipiert für Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen, Qualitätsmanagementbeauftragte und Pflegefachkräfte, die mit der Qualitätsprüfungsrichtlinie betraut sind. Das Schulungsangebot gilt ausschließlich für Cairful-Anwender.

Die Schulung findet ab einer Mindestteilnehmeranzahl von 5 Personen statt und ist ausgelegt für maximal 20 Personen.

Schulungsinhalte

  • Die Eckpunkte des externen Prüfverfahrens und der Bewohnerauswahl
  • Die Informationsgrundlagen der externen Überprüfung
  • Was haben Ergebniserfassung, Inaugenscheinnahme des Pflegebbedürftigen und Plausibilität miteinander zu tun?
  • Die Systematik der Plausibilitätsprüfung und Auswirkung auf die Bewertung am Beispiel
  • Wann ist das Fachgespräch im Rahmen der externen Prüfung gefragt und welche Bedeutung kommt ihm zu?
  • Die Rolle und Verantwortung der Pflegefachkraft im externen Prüfverfahren
  • Worauf es ankommt: Vorbereitung, Begleitung der Prüfer durch Cairful, Entwicklung und Stärkung der Fachlichkeit

Schulungsziele

Die TeilnehmerInnen …

  • kennen den Ablauf der externen Überprüfung
  • kennen die Bedeutung der erfassten Ergebnisse für die Inaugenscheinnahme, die Plausibilität und die Bewertung
  • haben die Systematik der Plausibilitätsprüfung verstanden
  • kennen die Möglichkeiten im Cairful-Planungssystem, schnell prüfungsrelevante Informationen aufzufinden
  • können die Bedeutung des Fachgesprächs und die Rolle der Pflegefachkraft im Prüfverfahren einordnen
  • kennen Mitwirkungsmöglichkeiten im externen Prüfverfahren

Dauer

ca. 3 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Teilnahmegebühr

100,00 Euro pro Person zzgl. MwSt
(zzgl. Reisekosten bei In-House-Veranstaltungen)

Fortbildungspunkte

Für die Teilnahme können 3 Punkte im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

Ihre Referentin: Ursula Jodes-Laßner

Seit vielen Jahren begleitet und unterstützt Ursula Jodes-Laßner Cairful als freiberufliche Fachberaterin. Sie ist mit zuständig für den Bereich Cairful-Consulting und schult in Ihrer Rolle Anwender von Cairful-Pflege. Sie verfügt über eine jahrzehntelange Berufspraxis in den verschiedensten Bereichen der Pflege, der Pflegeausbildung und des QM, u. a. war sie viele Jahre als leitende Pflegefachkraft beim MDK-Nordrhein in Düsseldorf tätig. Ihr Schwerpunktthema ist der Pflegeprozess als Handlungs- und Arbeitsinstrument für die Pflegepraktiker.

„Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!“

Möchten Sie mehr Cairful-Wissen?

Wir haben für Sie als Anwender von Cairful-Pflege aus aktuellen Themen eine exklusive Schulungsreihe zur Wissensvermittlung zusammengestellt.